vom 1. November 2018 - Kennst Du Deine Stadt Oberursel?

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

vom 1. November 2018

Preisfragen
 

Ausdruck der Frage als Flyer ("zum ersten Filmpianisten in Oberursel")

Lösung der Frage ("zum ersten Filmpianisten in Oberursel")

 

Frage
von Heidi Decher zum ersten Filmpianisten in Oberursel

Einleitung:


Als 1895 der Cinématographe von den Brüdern Lumière erfunden wurde, machte der Fortschritt auch vor Oberursel nicht halt.

Anfänglich wurden die laufenden Bilder in den Sälen des Gasthauses Zum Bären, der Kaisereiche, Zur Rose und Zur Turnhalle gezeigt. Auch fand das Original-Biograph-Theater von C. Steiner an der Kirchweih in der Adenauer Allee großen Anklang.
Das Studio Babelsberg in Potsdam bei Berlin wurde 1912 gegründet und war damit das erste große Filmstudio der Welt.

Ab 1913 wurden dann die ersten Kinos bzw. Lichtspiel-Theater in Oberursel eröffnet. Kinofilme waren zunächst nur Stummfilme. Um Gefühle zum Ausdruck zu bringen, wurden sie mit übertriebener Mimik und Gestik angereichert. Wurde etwas gesprochen, so wurde ein Text dazu eingeblendet.
Die Vorführungen wurden üblicherweise von Klaviermusik untermalt.
In den Bären- und in den Alemannia-Lichtspielen (vorher Zur Kaisereiche) begleitete ein Weißkirchener Pianist, der gleichzeitig auch Filmvorführer war, mit seinem Ensemble die Filme.

Wie hieß der Weißkirchener Filmpianist?

Preisfrage:

Wie hieß der erste Filmpianist in Oberursel ………….
(Vorname, Name)

 


Die richtige Antwort senden Sie bitte per E-Mail an: obugv@aol.com

oder per Post an:
Kennst Du Deine Stadt,
„Stichwort: Filmpianist“,
Holzweg 34, 61440 Oberursel

zu senden.

Einsendeschluss ist der 11. November 2018

 

Zu gewinnen ist ein

Faktenbuch über das
„Gasthaus Bären" in Oberursel
36 Seiten, A4, Hardcover,
von Heidi Decher

 


Aus allen richtigen Antworten wird der Gewinner durch Los ermittelt.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Die richtige Lösung erscheint am  6. Dezember 2018 in der
„Oberurseler Woche"

und gleichzeitig unter:
www.ursella.org

Meinungen, Bilder und Leserzuschriften sind immer willkommen.

 
 

Haben Sie noch weitere Fragen ?

 
 

Wollen Sie alle bisherigen Preisfragen und Antworten
ausdrucken
und sammeln?

 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü