vom 1. Juli - Kennst Du Deine Stadt Oberursel?

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

vom 1. Juli

Preisfragen
 

Ausdruck der Frage als Flyer: ("Frage zu der gesuchten Firma in Oberursel")

Lösung der Frage: ("Antwort zu der gesuchten Firma in Oberursel")

 

Frage von Hermann Schmidt zu der Firma  in Oberursel

Einleitung:

Oberursel war neben Pirmasens bekannt als Stadt für Ledermaschinen und Leder. Adrian und Busch, Stadermann, Boston Blacking, Spang und Brands, Turner Machinery, u.v.a. waren weltbekannt und boten hunderte Arbeitsplätze.

Es blieb natürlich nicht aus, dass die Monteure mit dem Wissen und Ideen vom Einsatz der Maschinen nach Oberursel zurückkamen. Oft wurden nur simple Produkte gefertigt, wie Schnürsenkel, die jedoch für das Militär unentbehrlich waren und ein riesiges Potential hatten sowie solvente Auftraggeber.

Der Gründer des gesuchten Unternehmens hat nachweislich mit einer englischen Lizenz 1893 in Oberursel seine Firma  gegründet. Sogar mit dem englischen Namen. 1914 musste die Verbindung nach England abgebrochen werden, doch der Kriegsbedarf ließ die Mitarbeiterzahl auf 80 wachsen.

1904 wurde eine Wassermühle erworben, um den Energie- und Wasserbedarf zu decken. Seit 1925 führt die Firma ein stilisiertes Wasserrad in ihrem Logo.

1943 hat man die Lederprodukte für das Militär erheblich erweitert, und 80 Mitarbeiter konnten in dieser Zeit beschäftigt werden.

1951 stellte man sich auf Extruderkunststoffe um und erschloss sich somit neue Märkte. Die Firma wurde 2016 verkauft und im neuen Oberurseler Industriegebiet neu angesiedelt.

Die alte Fabrik wurde umgebaut und das Gelände zu einer exklusiven Wohnanlage umgewidmet


Preisfrage:

Wo in Oberursel befand sich die gesuchte Fabrik?
                (Lösungswort: Straße….., Nummer…)

 


Die richtige Antwort senden Sie bitte per Post an:
Kennst Du Deine Stadt, Stichwort: „Fabrik“
Holzweg 34, 61440 Oberursel
oder per E-Mail an:
obugv@aol.com

Leserbriefe und Bilder sind immer willkommen.

Aus allen richtigen Antworten wird der Gewinner durch Los ermittelt.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Einsendeschluss ist der 11. Juli 2021

Der Gewinn ist ein Buch:
„Made in Oberursel“
ein Faktenbuch

zusammengestellt vom
Arbeitskreis Industrie und Handwerk, Oberursel
170 Seiten, A4, Hardcover


Die richtige Lösung erscheint am 5. August 2021
in der
„Oberurseler Woche“
und gleichzeitig unter:
www.ursella.org

 
 

Meinungen, Bilder und Leserzuschriften sind immer willkommen.

 

Regeln des Preisausschreibens

 

Haben Sie noch weitere Fragen ?

 
 

Wollen Sie alle bisherigen Preisfragen und Antworten
ausdrucken
und sammeln?

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü