vom 1August 2019 - Kennst Du Deine Stadt Oberursel?

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

vom 1August 2019

Preisfragen
 

Ausdruck der Frage als Flyer (“zur gesuchten Villa in Oberursel")

Lösung der Frage ("zur gesuchten Villa in Oberursel")

 

Frage
von Hermann Schmidt zur gesuchten Villa in Oberursel

Einleitung:

Oberursel war in früheren Zeiten ein beliebter Ort für Frankfurter Bürger, die dort gerne Ihre heute noch sichtbaren Villen bauten, um in dem angenehmen Vortaunusklima  mit ihren Familien den Sommer zu verleben.

Oberursel war aber auch ein beliebter Ort für Zuwanderer, denn hier gab es genügend Energie am Urselbach und damit viele Arbeitsmöglichkeiten.

Ein 20jähriger Handwerksbursche aus dem Westerwald erkannte bei einem zufälligen Besuch in Oberursel diese Situation, zog nach Oberursel und richtete am Urselbach eine Werkstatt ein, um seine Maschinen zu betreiben. Seine Geschäftsidee war so erfolgreich, dass er nicht nur die einheimische Kundschaft zufriedenstellen konnte, sondern weit über die Region hinaus Aufträge erhielt.

Zwar hatte der Urselbach (Herzbach) im Sommer eine solche geringe Wasserführung, dass er sich bald eine Dampfmaschine (die 3. in Oberursel) anschaffen musste, jedoch hinderte es ihn nicht daran, mit seinen 30 Arbeitern so viel Vermögen zu erwirtschaften, dass er 1913 eine Villa nach dem Vorbild der damaligen Fabrikvillen in Sichtweite seiner Werkstatt errichten konnte.

Die Villa trug damals den Namen des Unternehmers und Erbauers und wird heute noch in dem Oberurseler Denkmalverzeichnis so genannt. Zwischenzeitlich wurde die Villa renoviert und trägt äußerlich den Vornamen der Ehefrau des Erbauers. Für privates Wohnen wird dieses Kleinod nicht mehr genutzt.

Preisfrage:


Wie lautet der ursprüngliche Name (Denkmalverzeichnis)
der Villa,
oder wie lautet der jetzige Name der Villa?
          (Lösungswort Name………)

 


Die richtige Antwort senden Sie bitte per E-Mail an: obugv@aol.com

oder per Post an:
Kennst Du Deine Stadt,
Stichwort: "Villa“,
Holzweg 34, 61440 Oberursel

Einsendeschluss ist der 11. August 2019

 

Der Gewinn ist ein Buch

„Industrieunternehmen in Oberursel“
ein Faktenbuch
zusammengestellt vom
AK Industrie und Handwerk im Verein für Geschichte und        Heimatkunde Oberursel e.V.
348 Seiten, A4, Hardcover


Die richtige Lösung erscheint am  
5. September in der „Oberurseler Woche"
und gleichzeitig unter:
www.ursella.org.

 


Aus allen richtigen Antworten wird der Gewinner durch Los ermittelt.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.



Meinungen, Bilder und Leserzuschriften sind immer willkommen.

 

Regeln des Preisausschreibens

 

Haben Sie noch weitere Fragen ?

 
 

Wollen Sie alle bisherigen Preisfragen und Antworten
ausdrucken
und sammeln?

 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü